Kontakt

Salewsky-Qualitätsholzwaren-Holzwarenfabrik

Burstenstr.36
51702 Bergneustadt
Germany

TEL: +492261-47733
FAX: +492261-43513
info@salewsky.de

Suche

Suche

Login

Login




Registrierung.
. Passwort vergessen?
.
.

 

Holzprodukte direkt vom größten Hersteller Deutschlands

 

Seit mehr als 160 Jahren produzieren wir mit Leidenschaft unsere Holzprodukte in Deutschland. Heute arbeiten wir mit moderner CNC-Frästechnologie und können somit nahezu alle Wünsche erfüllen. Egal ob Schneidbretter, Holztabletts,Tische oder massive Leimplatten, der Name 'Salewsky' ist zu einem festen Begriff in der Holzbranche geworden.  Dieser steht nicht nur für gleichbleibend hohe Qualität zu angemessenen Preisen, sondern auch für die Umsetzung ökologische Aspekte von der Beschaffung über die Fertigung bis hin zum Endprodukt. Auch Sie können hiervon profitieren, denn bei uns kaufen Sie Ihre Produkte direkt beim Hersteller.

Wir beliefern Fachhändler und Wiederverkäufer.

 

 

Katalog Front

 

Jetzt den Großhandelskatalog bestellen: http://www.salewsky.de/-grosshandel/

 

 

 

Sind Sie Endverbraucher? Dann besuchen Sie die Seite       http://www.HomeandKitchen.de .

 

 

 

 

 

 

Für unsere Produktion werden nur Hölzer aus Beständen, in denen aktive und nachhaltige Bestandpflege betrieben werden, gekauft. Unsere moderne Fertigungstechnologie sowie die Zusammenarbeit mit geschulten und engagierten Mitarbeitern garantieren darüber hinaus ein Höchstmaß an Fertigungspräzision. Auch hohen Qualitätsansprüchen und großen Abnahmemengen werden wir somit problemlos gerecht.

 

Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches, individuelles Angebot oder erläutern Ihnen, basierend auf Ihren Vorgaben, unsere Umsetzungsvorschläge.

 

 

Sprechen Sie uns an: info@salewsky.de oder Tel. 02261/47733

 

 

 

 

Klicken Sie auf Play und steigen Sie in unsere Produktion ein:

 

 

 

 

Wir fertigen unsere Produkte ausschließlich in Deutschland, deswegen sagen wir:

 

 

 

made-in-germany

 

 

 

Holz vermindert die Klimabelastung auf zweierlei Weise:

 

1. als energiesparende Alternative zu Stahl, Beton, Aluminium und Glas.

 

2. als Naturprodukt , das während seines Wachstums um Wald Co2 aus der Luft zieht.

 

Insgesamt wurden durch die Verwendung von Holzprodukten in Deutschland 2011 108 Mio. t CO2

 

vermieden. Das entspricht fast der Menge an Treibhausgasen, die alle erneuerbaren Energien

 

(Wind, Solar, Biomasse) zusammen im Jahr 2011 verhindern konnten.

 

 

 

Wer Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft verwendet, entlastet das Klima:

 

Holzfenster                          40 kg CO2

 

Zimmertür                            60 kg CO2

 

Schreibtisch                        83 kg CO2

 

Parkettboden    25qm       230kg CO2

 

Gartenzaun 20 m              275 kg CO2

 

Einfamilienhaus 200 qm     40 bis 80 t CO2

 

-Quelle www.holzproklima.de-

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


.
.

xxnoxx_zaehler